Nach oben
Registrieren
Neue Beiträge


This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.

Novalee

Vollständiger Name
Novalee
ALTER
23 Jahre
AUFENTHALTSORT
Fleurville
BEZIEHUNGSSTATUS
unfreiwillig verlobt

TITEL
Kein Titel angegeben
GEFOLGSCHAFT
GESINNUNG
gut
WESEN
Mortals

Novalee, 23 Jahre jung und die Tochter eines adligen Handelsmannes in Fleuville mit recht düsterem Geheimnis. Sie ist ein gutes menschliches Wesen und besitzt keinerlei besondere Fähigkeiten, außer vielleicht ihrem Vater und ihrer Mutter so ziemlich auf den Zeiger zu gehen. Offiziell besitzt sie keinen Beruf, außer vielleicht mit der gesamten Welt lieb zu äugeln und schön auszusehen, heimlich aber lernte sie das Handwerk des Schmiedens. Obwohl sie von den Besten der Besten gelernt hatte und Etikette und Manieren zu genüge besaß, so war sie durchaus in der Lage ihren eigensinnigen Kopf durchzusetzen. Oft stellte sie ihren Vater bloß, einfach weil sie ein sehr loses Mundwerk besitzt und gerne zuerst das ausspricht, was ihr in den Sinn kommt und erst danach anfängt wirklich nachzudenken. Komplikationen sind daher in ihrer Familie beinahe immer an der Tagesordnung. Sie soll mit jemand verheiratet werden, der dem Rang ihrer Familie gleichgestellt ist, doch kommt das für sie gar nicht in Frage. Noch immer lebt sie bei ihren Eltern in Fleuville. Des Nebels wegen allerdings waren sie gezwungen zu fliehen.


  • Spielername
    Jacky
    Postingtyp
    Schnellposter
    Zeichenanzahl
    <5000>
    Registrierdatum
    15.07.2022

    Letzter Besuch
    20.07.2022, 19:47
    Status
    Offline
    Posts / Threads
    2 POSTS / 1 THREADS
    PN



    [img]https://i.imgur.com/9eLkEQI.png[/img]
  • GÄSTE KÖNNEN LEIDER KEINE PROFILTEXTE LESEN.
  • family is all what matters
    Eltern: Vater: Jaron – Handelsmann Ihr Vater ein sehr strenger Geselle, ziemlich viel unterwegs und eigentlich nur auf seinem Schiff anzutreffen. Wenn er dann Zuhause war, konnte er nichts anderes als Novalee zu kritisieren. Sie hatte einen Dickschädel und das gefiel ihm nicht. Egal ob es die Regeln der Höflichkeit waren, Tanz oder Musik oder das Verhaltensregelwerk für gewisse soziale Kreise, all diese Dinge wurden ihr auferlegt. Sie hatte zu parieren, musste stehen, gehen essen und sprechen, wie der werte Herr es von ihr verlangte. Sie trug die Kleider, die er ihr von überall her mitbracht. Und das alles nur, damit sie Luciano gefiel, dies sollte ihr zukünftiger Gatte werden. Was er jedoch bis heute gänzlich für sich behalten hatte, war oder ist die Tatsache, dass er für den Tod seines besten Freundes verantwortlich ist und das aus reinem Egoismus, Neid und Eifersucht! Mutter: Magdalena – Gattin des Handelsmannes Sie selbst war nicht ganz so streng wie ihr Vater und war dieser mal wieder einige Wochen auf See, so bekam die junge Frau auch ein paar mehr Freiheiten. Meist werkelte sie bei ihrem Freund, dem Schmied, herum und stellte wieder einige Dinge her, die er später in den Verkauf bringen konnte. Ihre Mutter versuchte dennoch immer wieder das Verhalten ihres Vaters gut zu reden, dabei gab es für sie daran nichts Gutes. Er versuchte einen Menschen aus ihr zu machen, der sie nun mal nicht wahr. Sie war kein Püppchen, das an der Seite eines Mannes nach der Pfeife tanzte. Nein, sie hatte anderes im Sinn. Und leider weiß auch sie nichts von dem grausigen Geheimnis, welches ihr Ehemann bereits seit Jahrzehnten mit sich trägt. Schwester Emily Emily, ihre Zwillingschwester zweieiig (23 Jahre), genau das Gegenteil, von dem wie sie war. Sie liebte die Art und Weise wie ihre Eltern sie bevormundeten und sie verwöhnten. Sie liebte den Adel und die Vorteile, die sich damit für sie eröffneten. Emilie nahm alles mit Handkuss und war nicht mal ansatzweise traurig oder sauer darüber, dass über ihr Leben gänzlich von ihren Eltern entschieden wurde. Im Gegenteil, es war sogar einfacher für sie, keinerlei Anstrengungen, keinerlei Eigeninitiative, keine Motivation ein eigenes Leben aufzubauen. Warum auch? Nova liebte ihre Schwester, ja, aber sie konnte nicht verstehen, wie sie zu einer Marionette ihrer Eltern werden konnte. Sie tat immer das was man von ihr verlangte. Freund: Lucian – zukünftiger Gatte (NICHT!) Das ein oder andere Mal war sie ihm bereits begegnet. Absolut nicht ihr Fall und das versuchte sie ihm auch immer wieder klarzumachen. Leider ohne Erfolg. Ihre beiden Eltern schienen sich gut zu verstehen und so stand der Verlobung nichts mehr im Wege. Zu ihrem Glück war es dazu noch nicht offiziell gekommen und so hatte Novalee noch ein wenig Zeit sich etwas einfallen zulassen. Denn heiraten würde sie diesen aufgeblasenen und faulen Schnösel sicherlich nicht. Er gehörte noch zum alten Schlag und hasste Frauen, die ihre Zunge nicht hüten konnten. Da war er jedoch bei Nova sowieso an der falschen Adresse. Er ist der Sohn eines der Söldner aus der Vergangenheit, die sich durch das Vermögen der Adelsfamilie, die an einem Tag mehr oder minder abgeschlachtet wurde, ein eigenes, nicht zu verachtendes Leben aufgebaut haben. Dylan: – Schmied und guter Freund Er brachte ihr das Handwerk des Schmiedes bei und sie liebte es sich darin auszutoben. Sie besaß sehr viel Geschick sowohl in der Schmuck- als auch in der Waffenherstellung. Ebenso faszinierend fand Dylan wie sie einzelne Stücke verzierte. Ihre Waffen und auch ihr Schmuck ließen sich sehr gut verkaufen und brachten einiges an Geld ein. Er war sehr stolz, leider durfte er niemanden von ihrem Talent erzählen. Würde ihr Vater davon Wind bekommen, dann gebe es mächtigen Ärger.