Nach oben
Registrieren
Neue Beiträge


This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.

Listenübersicht



Charakterübersicht

Aeryn GESPIELT VON Jacky

Aeryn ist 20 Jahre jung und seit gut zwei Jahren eine, durch das Land ziehende, Heilerin ohne jegliches Wissen über ihre Vergangenheit. Ihr Name und eine Halskette mit einem selbstgeschnitzten Anhänger an ihrem Hals in Form eines Edelweißes ist das Einzige was ihr aus der Vergangenheit geblieben war. Sämtliches Erinnerungsgut fehlt ihr. Ein Meer an Scherben quälen sie beinahe jede Nacht in ihren Träumen auf ihrer Reise durch die verschiedenen Königreiche. Was genau sie mit ihrer Reise bezwecken möchte? Eigentlich liegt dahinter die Intention so vielen Menschen auf ihrem Weg, wohin jener sie auch führen vermochte, zu helfen. Warum genau ein solches Bedürfnis in ihr besteht, scheint davon zu kommen, dass sie selbst dem Tod nur ganz knapp von der Schippe sprang, im Alter von 5 Jahren, hätte Aletta, eine Greisin (bereits nicht mehr unter den Lebenden) sie nicht gefunden, versorgt und anschließend in Obhut genommen. Tief in ihrem Innern erhofft sie sich von ihrem Weg Antworten zu finden und ihre Lücken mit Leben zu füllen. Wie genau sie das anstellen möchte, ist ihr bis hier her selbst noch nicht bewusst, aber ihr Optimismus hat sie noch nicht verlassen.

Amalthea GESPIELT VON Jacky

Amalthea ist anders… sie ist nicht menschlich, mittlerweile 126 Jahre alt und läuft auf vier Beinen. Sie ist ein Einhorn, ein sehr seltenes und unbeschreiblich schönes, magisches Wesen. Ein Wesen das pflichtbewusst und mit reinem Gewissen den Forst, in dem sie lebt mit ihren Gleichgesinnten beschützt. Jener Wald und ihre Heimat befinden sich angrenzend von Amare, Cendrillon und Arendelle. Ein wunderschöner Ort, der von keinem menschlichen Auge bis zum heutigen Tage erfasst wurde, aufgrund des Schutzwalls, der diesen von der humanitären Welt abschirmt. In ihrer Welt ist Amalthea nicht einmal etwas Besonderes, sondern ein Einhorn unter vielen. Es existieren jedoch nach wie vor Menschen, die dem Rumoren der Außenwelt Glauben schenken und sich damit auf die Suche nach diesen Wesen begeben. Immer mal wieder gibt es Menschen, die behaupten ein Einhorn gesehen haben zu wollen, ob sie die Wahrheit sagen ist herauszufinden… und den Drang verspüren sie einzufangen. Es spricht sich herum, dass Diese, magische Fähigkeiten besitzen, die eben diese Menschen sich zu Eigen machen wollen… Auch wenn Amalthea kein Mitleid empfinden kann in ihrer magischen Gestalt und jemanden vielleicht recht harsch begegnet, so ist sie dennoch von guter Gesinnung und würde ihre Fähigkeiten niemals für und neben dem Bösen zum Einsatz bringen. Was sie jedoch bereits, seit sie denken kann von all den anderen Einhörnern unterschied, war und ist die Tatsache, dass sie schon immer die Menschenwelt betreten und diese Menschen kennenlernen wollte… einfach um verstehen zu wollen…

Arielle * GESPIELT VON Jacky

Ariel ist eine junge, unabhängige, sehr eigenwillige und entschlossene Meerjungfrau, die mit ihrem Kopf eigentlich immer durch die Wand möchte. Hat sie sich erst einmal etwas in ihr kleines Köpfchen gesetzt, ist sie davon nicht mehr abzubringen. Die Prinzessin bzw. Königin ist derweil 23 Jahre alt und besitzt die Schönheit ihrer Mutter. Ariel selbst kann sich kaum noch an diese erinnern, starb sie als sie gerade mal vier Jahre alt war. Doch ist sie das Ebenbild ihrer Mutter Athena und daher wurde Ariel von ihrem Vater mit Adleraugen bewacht. Leider hatte Ariel ihren eigenen Kopf und widersprach ihrem Vater, dem Herrscher der Meere immer wieder und verbachte ihre Zeit am liebsten außerhalb der Palastmauern an der Oberfläche, dort wo sie sich eigentlich gar nicht aufhalten durfte. Hätte sie es jedoch nicht getan, wäre ihr die Begegnung mit dem Prinzen von Aglia, ihrem jetzigen Ehemann und derweil König verwehrt geblieben. Sie bereute keinen einzigen Schritt, wortwörtlich, nachdem sie auf den Pakt mit Ursula eingegangen war. Ihr war jedes einzelne Opfer recht gewesen um mit der Liebe ihres Lebens zusammen sein zu dürfen. Auch wenn diese Zeit sehr schwer und für sie eine Quahl gewesen war, ohne jeglilche Stimme sich irgendwie offenbaren zu können, so würde sie selbst heute noch immer alles genauso machen.

Belle GESPIELT VON Jacky

Belle lebt seit sie denken kann hier in Villeneuve an der Seite ihres Vaters. Ja richtig gehört. Die hübsche Braunhaarige ist derweil 26 Jahre alt und loyal ihrem Vater gegenüber. Er umsorgte sie sein Leben lang, so dass Belle es für selbstverständlich hält nun für ihn da zu sein und ihm zu helfen wo sie kann. Auch wenn er bereits ziemlich häufig dazu drängt, sesshaft zu werden. Seine Sorge um sie ist groß, dass sie niemals ihre bessere Hälfte finden würde, obwohl es der jungen Frau wahrlich an nichts fehlt. Sie ist hübsch, intelligent, offen und unabhängig und lässt sich in keiner Form klein kriegen. Sie beharrt auf ihre eigene Meinung und würde diese auch niemals zurückhalten. Und obwohl Belle offen heraus ist, so distanziert sie sich dennoch von den Menschen im Dorf, weil sie sich ziemlich oft fehl am Platz fühlt. Sie liebt Bücher über alles und verbringt jede freie Minute damit sämtliche Seiten zu durchforsten und das Gelesene aufzunehmen. Ihre erste und wichtigste Anlaufstelle im Dorf ist der Buchladen, auch dafür fängt Belle sich immer wieder schräge Blicke ein. Nur Gaston, ein Jäger aus dem Dorf, der bereits ein Auge auf Belle geworfen hat seit sein jugendlicher Leichtsinn angefangen hat aufzublühen, war einer der wenigen der ihr diese Blicke auch zukommen ließ – aber er sah sie eben… anders an. Doch er lässt Belle vollkommen kalt und sie fühlt sich in keiner Weise geschmeichelt, was viele der jungen Frauen im Dorf ihr glauben lassen wollen und ihre Reaktion darauf absolut nicht nachvollziehen können oder wollen. Nein, für sie ist es schon eine Art Bedrängnis und er nimmt ihr mehr oder minder die Luft zum Atmen, sodass sie eigentlich immer vor ihm flieht, wenn sie schon Gekicher oder seine Stimme vernehmen kann.

Calliope GESPIELT VON Ana

Calliope ist der Name der dunkelhaarigen Schönheit. Doch sie gehört nicht hierher, sie kommt aus Atlantica, einem verborgenen Schloss in den tiefen des Meeres, in der Nähe der Küste Aglias. Sie gehört zu den Göttern, sie ist die Schwester Poseidons, dem Gott des Meeres. Sie lebt mit ihm und seiner Frau und den anderen Bewohner Atlantica in seinem Schloss. Sie hält sich aus Machtkämpfen heraus und versucht dann ihren Bruder hinterher zu beruhigen. Sie erkundet gerne das Meer und hält sich auch hin und wieder auf dem Land auf, um nach dem Rechten zu sehen, wie es den Menschen geht. Viele Bewohner Atlanticas schmachten den schönen Calliope hinterher, doch bisher hat keiner ihr Herz erobern können. Wird Calliope sich je verlieben?

Cinderella * GESPIELT VON Ana

Cinderella, Königin von Cendrillon. Ja, das ist der Titel den die junge Frau seit einigen Jahren trägt und zwar mit Ehre. Das Volk in Cendrillon liebt sie sowie ihren König Charming. Von den Jahren als Sklavin und Dienerin ist nichts mehr zu sehen da sich Ella von ihrer Last befreit hat. Mit 26 Jahren steht sie in voller Blüte und vollkommener Ehre. Ella nimmt die Pflichten als Königin ernst und organisiert hin und wieder Festlichkeiten, wenn das Volk am wenigsten damit rechnet. Seit kurzem sieht man Ella weniger an der Seite ihres Mannes da sie durch die Schwangerschaft öfters mal kleine Probleme hat und sie im Schloss verbringt.

Jasmine * GESPIELT VON Jacky

Jasmin ist die Prinzessin von Agrabah und lebt im Palast schon seit sie denken kann. Sie war gezwungen ihr Leben „geschützt“ innerhalb der Grenzen des königlichen Hauses zu verbringen. Die 22-Jährige Frau strebte danach von ihren gesellschaftlichen Grenzen abzuweichen und ein Leben zu führen, in dem sie ihre eigenen Entscheidungen treffen konnte. Das Leben der gutmutigen Träumerin änderte sich schlagartig, als sie dem charmanten Straßenjungen und Gelegenheitsdieb Aladdin über den Weg lief. Jasmine, derweil Sultana von Agrabah und Exfrau von Aladdin, hegt ein sehr starkes Gefühl der Verpflichtung gegenüber ihrem Königreich und nimmt ihre Aufgabe als neue Herrscherin sehr ernst.

Kayley GESPIELT VON Jacky

Kayley ist eine 22-jährige Frau, der erste weibliche Ritter der Tafelrunde in Camelot und eine treue Verbündete Arthurs. Schon seit sie denken kann, wollte sie werden wie ihr Vater, der sie bereits frph verließ, weil er sein Leben für Arthurs gab. Aber mit ihrer Willensstärke und ihrem Mut und die Hoffnung für das zu Kämpfen, was man sich im Herzen ersehnt hat, hat sie bewiesen das alles wahr werden kann, wenn man nur fest daran glaubt. Ihr Gerechtigkeitssinn ist sehr ausgeprägt und steht, seit sie denken kann, Camelot loyal gegenüber. Sie kämpft für Ehrlichkeit und Gleichheit, Recht und Freiheit und natürlich für Gleichberechtigung in Camelot. Ihre Konzentration liegt auf die Verantwortung und die Pflicht eines Ritters … Und ihre Lehre bei Arthur. Dem König höchstpersönlich ist sie gewillt pflichtbewusst und mit Herzen entgegenzutreten. Auch wenn ihr Leben im Augenblick chaotisch wirkt, da sie nach wie vor von dem Bauernhof ihrer Mutter, nahe der Küste, hin und her nach Camelot pendelt, so hat sich ihre positive Einstellung noch nicht verabschiedet. Der zweiköpfige Drache, Devon und Cornwall wurde durch einen Zauber zum Menschen, also zwei, um genau zu sein und leben seither bei ihrer Mutter – was Kayley gar nicht mal so schlecht findet, denn dadurch ist ihre Mutter nicht mehr länger allein und auf sich gestellt. Auch Garrett, ihre erste große Liebe, ebenfalls Ritter der Tafelrunde und Kundschafter der magischen Wälder war nach etwas Überredungskunst auf dem Bauernhof eingezogen. Kaum zu glauben, aber Kayley hätte nicht mehr damit gerechnet, dass ihr trautes Heim irgendwann wieder so belebt sein könnte …

Kiara GESPIELT VON Jacky

Kiara ist eine Löwenprinzessin und kommt aus dem geweihten Land. Sie ist die Tochter von Simba und Nala und das Nesthäckchen. Sie ist von guter Gesinnung und noch ledig. Mit ihren 20 Jahren wäre sie nun soweit um eine Vermählung eingehen zu können und dementsprechend auch für Nachkommen zu sorgen. Doch dies bezüglich möchte sich Kiara nicht äußern, immerhin hat sie ihr eigenes Leben im Kopf und nicht das ihrer Familie. Aktuell lebt sie auf Montonui und versucht ihr neues Dasein zu akzeptieren und gab sich ein wenig in die Hände der dort ansässigen Heilerin, wo sie sich einiges von aneignete.

Kida GESPIELT VON Ana

Kidagakash Nedakh ist der Name, der Königin doch sie wird lieber Kida genannt. Kida ist über tausende von Jahren alt, nach Atlantischer Rechnung aber in menschlicher ist sie 30 Jahre alt. Kida kommt aus dem alten verschollenen Atlantis, naja bis vor kurzem verschollenen Atlantis. Atlantis ist zwar für andere Unsichtbar, doch für Kida und ihre Freunde und Volk ist es mehr als sichtbar. Mit der Zeit und viel harter Arbeit, wird Atlantis zu ihrem alten Glanz zurück geführt. Kida ist mit Milo Thatch verheiratet, sie haben auch eine gemeinsame 4-jährige Tochter namens Thalia.

Megara GESPIELT VON Vera

Sexy, sarkastisch, starrsinnig. Das ist Megara. Ihre Freunde nennen sie Meg, zumindest würden sie das, wenn sie welche hätte. Doch für Freundschaften ist in dem Leben der 20-Jährigen kaum Platz. So ist sie doch tagein tagaus damit beschäftigt, die niederträchtigen Aufträge ihres Gebieters Hades zu erfüllen, derzeit in Aglia, aber wer weiß, wo er sie als Nächstes hinschickt… Wie sie in diese missliche Lage geraten ist, willst du wissen? Nun, die mittlerweile so zynische Meg war ursprünglich mal ein süßes Mädchen, das sich sehr für Sport, Singen und vor allem die Liebe begeistern konnte. So tat sie alles Nötige, um ihren Freund zu retten, als dieser im Sterben lag. Und das hieß, ihre Seele an Hades zu verkaufen. Immerhin hielt der Herr der Unterwelt sein Wort und rettete ihrem Liebsten das Leben, was dieser Megara dankte, indem er sich mit einer anderen davonstahl und Meg verbittert und mit gebrochenem Herzen bei Hades zurückließ. Seitdem hat sie nichts mehr für die Liebe übrig, obwohl dieser neue Wunderknabe, der Hades so ein Dorn im Auge ist, definitiv interessant ist.

Morgana Pendragon * GESPIELT VON Kea

Morgana ist letzte selbsternannte Hohepriesterin und somit eine sehr große, mächtige, aber gefährliche Magierin, die seit mehreren Jahren sehr viel Hass gegen ihren jüngeren Halbbruder hegt, der auf ihrem Thron sitzt. Durch ihre Hände sind bereits viele Menschen gestorben - u.a. auch ihren leiblichen Vater Uther am Abend ihres erfolgreichen Putsches. Einst eine liebevolle, hilfsbereite junge Dame und nun eine gefürchtete, aber nach all den Jahren in Gefangenschaft allmählich gebrochene Magierin. Immer noch auf der Mission, ihr Ziel zu erreichen: über Arthurs toten Körper stehen und endlich die rechtmäßige Königin Camelots sein.

Mulan GESPIELT VON Jacky

Ich, Fa Mulan lebe mit meiner Familie in einem kleinen, chinesischen Dorf namens LeShou. Ich bin 21 Jahre und lebe soweit ich denken kann mit meiner Familie (meinem Vater, meiner Mutter und meiner Großmutter, kleiner Bruder mein schusseliges Hündchen und meinem schwarzen Powerhengst Kahn) hier. Ich behaupte von mir selbst eine freundliche und hilfsbereite junge Frau zu sein, die aufgrund der Standards und der Vorgaben meiner Ethnie Ehre für das Haus zu bringen, eine [b]gute Ehefrau[/b] zu werden und eine Art Ausbildung/Training dies bezüglich antreten soll, die ich jedoch vollends verpatzt habe. Heiratsfähig bin ich von meinem Alter her, mein Kopf allerdings möchte mich in eine ganz andere Richtung führen. Ich bin nicht bereit dazu einen meiner Familie auserwählten Mann zu heiraten, den ich nicht kenne und nicht liebe. Ich bin ein normaler Mensch und besitze keine speziellen magischen Fähigkeiten, dennoch sollte man sich vor mir hüten… ich bin ein harter Brocken.

Nani Pelekai GESPIELT VON Kea

Seit dem Tod der Eltern auf hoher See in einer stürmischen Nacht vor neun Jahren ist Nani die Erziehungsberechtigte von Lilo. Für sie gab die leidenschaftliche Hula-Tänzerin und Surferin ihre Träume, endlich Seefahrerin zu werden, auf. In Gegenwart von Lilo möchte sie immer die starke, reife große Schwester sein, die sie im Inneren jedoch nicht ist. Nach der Schlacht um Enchanted konnte sie endlich ihrem Traum nachgehen und ist seitdem eine im Surfbrettverleih arbeitende Seefahrerin mit der wiedergekehrten Leidenschaft für das Wellenreiten, die aus Rücksicht auf Lilo die Bucht nicht verlässt.

Novalee GESPIELT VON Jacky

Novalee, 23 Jahre jung und die Tochter eines adligen Handelsmannes in Fleuville mit recht düsterem Geheimnis. Sie ist ein gutes menschliches Wesen und besitzt keinerlei besondere Fähigkeiten, außer vielleicht ihrem Vater und ihrer Mutter so ziemlich auf den Zeiger zu gehen. Offiziell besitzt sie keinen Beruf, außer vielleicht mit der gesamten Welt lieb zu äugeln und schön auszusehen, heimlich aber lernte sie das Handwerk des Schmiedens. Obwohl sie von den Besten der Besten gelernt hatte und Etikette und Manieren zu genüge besaß, so war sie durchaus in der Lage ihren eigensinnigen Kopf durchzusetzen. Oft stellte sie ihren Vater bloß, einfach weil sie ein sehr loses Mundwerk besitzt und gerne zuerst das ausspricht, was ihr in den Sinn kommt und erst danach anfängt wirklich nachzudenken. Komplikationen sind daher in ihrer Familie beinahe immer an der Tagesordnung. Sie soll mit jemand verheiratet werden, der dem Rang ihrer Familie gleichgestellt ist, doch kommt das für sie gar nicht in Frage. Noch immer lebt sie bei ihren Eltern in Fleuville. Des Nebels wegen allerdings waren sie gezwungen zu fliehen.

Persephone GESPIELT VON Jacky

Persephone, Proserpina oder auch Kore genannt, die Tochter der Demeter und des Zeus, plus/minus 2000 Jahre zieren ihre Gestalt. Doch für all die ihr bereits widerfahrenden Dinge in der Vergangenheit hat sich die Göttin der Fruchtbarkeit sehr gut gehalten und sich nicht von der Dunkelheit übermannen lassen. Und ja, Hades ist wahrhaftig ihr Gemahl… ein Aspekt der nicht nur ihr alleine anfangs Unglaubwürdigkeit entgegenbrachte. Alle die sie kennen würden schon fast behaupten sie wäre nicht bei Sinnen. Und das, zugegeben, fragt sie sich auch sehr häufig. Es war auch nicht immer leicht, sich all der Dunkelheit entgegenzusetzen, vor allem jedoch weil Persephone gezwungen wurde in der Unterwelt zu leben. Freiwillig war sie dort sicherlich nicht hinabgestiegen. Zu den Taten des Hades muss man bekanntlich nicht näher eingehen. Man weiß zu was ihr Gemahl fähig ist und wie niederträchtig er sein kann. Daher ist es für sie nach wie vor unmissverständlich, wie sie wahrhaftig Gefühle für ihn entwickeln konnte. Und noch kämpft sie leicht dagegen an. Es kam zu einem Einvernehmen zwischen Hades, Demeter und Zeus selbst. Das sie selbst aus all dem ausgenommen war und sich dem zu beugen hatte, spielte hier ganz und gar keine Rolle. Ganze sechs Monate durfte Persephone auf der Erde wandeln, dem nachgehen was sie am liebsten tat und zwar sich der Natur zugehörig fühlen zwischen den gediehenen Monaten bewegen. Im Frühjahr, wo neues Leben erwacht und widererwacht und sich in allen Farben dieser Welt entfaltet. Sie darf ihre Schönheit genießen, zwischen all den Blumen die beheimatete Vertrautheit spüren. Das Glück, das sie in diesem Zeitraum empfindet, strahlt sie nicht nur körperlich sondern auch durch ihre Taten aus. Die restlichen sechs Monate jedoch, während des Herbstes und des Winters, muss sie dem Abkommen folge leisten und in die Unterwelt zurückkehren. Dort an der Seite ihres Gemahls weilen und als Herrscherin in Erscheinung treten. Ob sie es nun möchte…oder nicht.

Snow White * GESPIELT VON Jacky

Schneewittchen, Snow White oder kurz Snow derweil 29 Jahre alt, wurde als Prinzessin von Amare geboren. Ihre Mutter starb während der Geburt des Mädchens und ihr Vater heiratete bereits kurze Zeit später ihre heutige Stiefmutter die leider nach wie vor ihren Namen im Lande eine Ehre macht – The Evil Queen. Während sie sich den Thron zu Eigen machte, starb ihr Vater während der Festigkeit seines eigenen Geburtstages und die junge Prinzessin wurde zur Waise. Snow, mittlerweile zur Königin gekrönt und die Ehefrau von Florian, König von Amare, ist von menschlicher Natur und dazu herzensgut und sehr gerechtigkeitsfixiertund bedacht darauf ihrer Stiefmutter irgendwann alles heimzuzahlen was sie ihrer Familie und ihr angetan hat.

Syrena GESPIELT VON VERA

Syrena gehört zu den Merfolk und wurde folglich mit einer Schwanzflosse geboren. Das Meer rund um Neverland nennt sie ihr Zuhause, denn dort lebt nicht nur ihre Familie, sondern auch Hook, ihre unheimliche große Liebe trifft sie hier immer wieder. Vermutlich ist die Meerjungfrau mit ihren 26 Jahren einfach noch ein wenig zu naiv, um zu erkennen, dass ihr Geliebter ihre Gefühle nicht ganz so aufrichtig erwidert und sie hauptsächlich für seine Zwecke nutzt. Einige seiner Taten gefallen dem Mädchen zwar überhaupt nicht, doch da sie selbst weder vollkommen gut noch abgrundtief böse ist, kann sie diesen Gedanken geschickt verdrängen. Syrenas Familie ist in der Unterwasserwelt für Handel mit wertvollen oder magischen Gegenständen bekannt. Ihr eigenes Talent, verborgene Dinge aufzuspüren, ist dieser Tätigkeit natürlich sehr zuträglich – und auch ihr Geliebter konnte schon das ein oder andere Mal davon profitieren.

Adam * GESPIELT VON Jeff

Villeneuve ist Adams Königreich und auch wenn man ihn seit gut 20 Jahren nicht mehr gesehen hat, ändert das nichts an seinem Titel. Adam lebt in dem Schloss seiner Familie. Wobei das Schloss mehr einer düsteren, unheilvollen Ruine gleicht. Er ist der einzig lebende der Königsfamilie und ledig. Als Mensch würden ihn viele derzeit nicht beschreiben aber das ist er. Ein Mensch mit einem Fluch. Inzwischen ist er 32 Jahre alt und hofft jedes Jahr insgeheim nicht noch ein Jahr älter zu werden.

Arthur Pendragon * GESPIELT VON Jeff

Arthur ist 28 Jahre alt und König von Camelot. Die meisten würden ihn als einen angenehmen und ruhigen Charakter beschreiben. Seine Gesinnung kann man nur als Rechtschaffen - Gut beschreiben. Wenn er nicht gerade in der Hauptstadt oder Camelot ist, geht Arthur natürlich seinen Pflichten nach. Ob nun gesellschaftlicher Natur oder jemandem eine helfende Hand zu reichen.

Bruno Madrigal GESPIELT VON Remi

Wollt ihr wirklich meinen Namen wissen? Echt jetzt? Okay. Also ich bin Bruno aus der Familie Madrigal. Ich weiß nicht ob der Name euch etwas sagt. Kaum zu glauben dass ich mittlerweile schon 42 Jahre alt bin. Oh bei Hades. Ich bin so verdammt alt. Mich will doch keine Frau mehr. Meine Heimat ist Motunui und es ist einfach herrlich dort. Wirklich. Das Wasser. Die Natur. Alles ist so friedlich und das liebe ich so an meiner Insel. Sie ist ein wirklicher Traum. Einer genauen Beschäftigung gehe ich nicht nach. Ich schlage mich eher so durch. Von meiner Familie habe ich mich abgewandt, weil ich die Gabe besitze und in die Zukunft sehen kann. Niemanden haben meine Visionen gefallen. Da ich in ziemlicher Isolation lebe, habe ich niemanden an meiner Seite und bin damit noch single. Vielleicht treffe ich ja noch irgendwann auf meinen Seelenverwandten. Kinder sind toll. Oh ich hätte gerne welche.

Eric * GESPIELT VON Jeff

Der König Aglias ist mit seinen 1,80 Metern von recht großer Statur, aber sie steht ihm ganz gut zu gesicht. Durch die Zeit auf See hat er unter den vielen Stoffen verborgen eine gute gebaute Statur. Außerdem sollte man hier erwähnen das der König zwei Tätowierungen trägt. Vielleicht kommt nach der Geburt seines Kindes eine dritte dazu? Nach einem Krieg zieren den Mann mit blaugrünen Augen bereits einige Narben, die ihn aber recht wenig stören. Tritt man ihn das erste Mal hat er meist einen ernsten aber freundlichen Gesichtsausdruck. Vor allem sind seine Augen sehr ausdrucksstark. Mit ihnen kanner binnen weniger Momente von einer ernsten-freundlichen Mine zu einer mit ernsten-strengen wechseln. Meistens trägt der Schwarzhaarige immer einen leichten Bartschatten, der auf See immer etwas dichter zu werden scheint. Die meiste Zeit seines Lebens verbringt er dennoch in schlichter und hauptsächlich praktisch angelegter Kleidung. Nur zu besonderen Anlässten benutzt er die vielen guten Kelidungsstücke. Früher traf man immer an seiner Seite seinen Hund Max an aber das hat inzwischen immer mehr nachgelassen aufgrund des Alters des Hundes.

Garrett GESPIELT VON Jeff

Wenn ihr ein aufmersamer Beobachter seit, fällt euch sehr schnell auf das Garrett blind ist. Auch wenn seine Augen nicht ergraut sind, ist er nicht in der Lage auch nur irgendetwas zu sehen. Der ungefähr 23 Jahre alte Mann ist Ritter der Tafelrunde und benutzt für König und Land, seine Fähigkeiten um als Späher zu fungieren. Mal trifft man Garrett in Camelot an und dann verschanzt er sich wieder im Druidenwald des Landes. Als Ritter der Tafelrunde gehört er eindeutig zu den guten, auch wenn er zu Anfang vielleicht etwas mürrisch wirken mag. Lady Kayley ist die Dame seines Herzens, auch wenn er es ihr bisher noch nicht gesagt hat. Sie ist der einzige Grund warum er versucht auch in der Stadt zurecht zu kommen. Ayden, sein treuer Begleiter ist selten weit weg. Denn der Raubvogel ersetzt die Augen des Blinden. Wenn ihr also einen Menschen seht, der von anderen Rittern ausgelacht oder auf den Arm genommen wird, ist es sicher "der Blinde Ritter von Camelot".

Hades GESPIELT VON Jeff

Der Name Hades sollte jedem gut bekannt sein, der auch nur ein wenig an die Götter glaubt. Inzwischen existiert er schon seit 4000 Jahren und regiert die Unterwelt. Persephone ist seine Königin und vermutlich das einzige Wesen, dem er so etwas wie positive Gefühle entgegen bringt. Für gewöhnlich meidet er die Welt der Menschen, sollte er doch einmal auf der Erde auftauchen wirkt er unscheinbar. Seine böse Natur ist allerdings immer allgegenwärtig und umhüllt ihn wie eine dunkle Präsenz, die kaum einer zu durchdringen vermag. Wenn er will kann er charismatisch auftreten und ist gleichzeitig zu jeder Zeit manipulativ. Es ist besser in einer Erdhöhle Schutz zu suchen, sollte man auf der Erde tatsächlich seine flammenden Haare erblicken. Es wäre besser für das eigene Leben.

Hephaistos GESPIELT VON Alex

Hephaistos ist allen voran der Gott der Schmiede, hat aber noch einige andere Aufgabenbereiche. Er ist nicht sehr ansehnlich, wessen er sich sehr schmerzlich bewusst ist. Meist ist er eher der ruhigere Typ, kann aber auch sehr rachsüchtig und hinterlistig sein. Er ist mit Aphrodite verheiratet, die aber nichts von ihm wissen möchte. Bei so einer Frau kann man aber nur eifersüchtig sein. Wenn er nicht auf dem Olymp ist (was er selten ist) versteckt er sich in einem seiner Vulkane (die Zyklopen in den Schmieden sind zumindest ruhig) oder hält sich bei den Menschen auf. Er findet die Menschen zwar anstrengend, aber doch auch teilweise sehr interessant.

Hook GESPIELT VON Jeff

Captain Hook segelt mit seiner Crew über die Weltmeere und verbreitet Schrecken und Unheil. Man munkelt sogar er sei der Anführer der Piraten die sich Tortuga verpflichtet fühlen. 32 Jahre ist der Schwarzhaarige inzwischen alt und weiß seinen Haken immer gut zu beschäftigen. Seine Heimat ist die Jolly Rodger und wird es immer sein. Auf seinen Charme und das gute Aussehen fällt man all zu gerne herein. Wisset aber das ihr es schnell bereuen werdet. Wenn er mit euch fertig ist. Ihn zu unterschätzen bekam noch niemandem wirklich gut.

Horace Breakheart GESPIELT VON Remi

Mein vollständiger Name ist Horace Regor Winston von Willheven. Ein furchtbarerer und furchtbar langer Name. Findet ihr nicht auch? Nach dem Tod meiner Eltern änderte ich meinen Namen - sofern ich einen benötige - in Breakheart. Aus...Gründen, die ich hier aber nicht erwähnen werde. Ich bin nun mehr 30 Jahre und mein Zuhause ist überall dort wo Cruella auch ist. Da bin ich nicht wählerisch. Ursprünglich komme ich von einem kleinen Hof in Fleurville. Nun fragt ihr euch sicherlich was ich beruflich mache. Sagen wir es so....Ich kann mich und die Menschen verteidigen die ich liebe. Im Grunde bin ich das Mädchen für alles von Cruella, aber das stört mich absolut nicht. Ich stehe ihr gerne mit Rat und tat zur Seite. Ich habe keine Kinder und mein Beziehungsstatus ist nicht so klar definierbar, wenn ihr wisst was ich meine. Mit meiner Sexualität gehe ich offen um und ich lasse mich auch gerne auf neue Dinge ein.

Keldraen GESPIELT VON Jeff

Inzwischen ist Keldraen um die 26 Jahre alt und doch für die meisten Menschen eher eine Geschichte, als ein Mensch. Man hört immer von dem grünen Schatten der die Wälder schützt und erbarmungslos alle Feinde tötet, die dem Wald und ihren Bewohnern schaden. Das ist Keldraen. Einige mögen versucht haben ihn Kel zu nennen, aber diejenigen sind schneller gestorben als sie fragen konnten warum. Keldraen würde man sicher zu den Neutralen zäheln. Denn auch wenn er immer für das Gute kämpft, sind seine Methoden sicherlich nicht für alle akzeptabel. Von seinem Talent als Heiler wissen die wenigsten. Weswegen sich jeder sicherlich fragt warum man ihn in einem Schlachtfeld bei den Verletzten platziert. Wenn man ihn aber erst einmal gesehen hat, wie er ein Lazarett verteidigt und sich die wege dazwischen frei kämpft, fragt man nie wieder. Keldraen ist ursprünglich in Camelot geboren, findet sich jetzt aber in dem Wald zwischen den Ländern wieder. Er gehört in dem Punkt also keinem. Nur sich selbst und seinem Volk!

Kovu GESPIELT VON Jeff

Der junge Mann ist 23 Jahre alt (als Löwe ungefähr 3 Jahre) und niemand würde ihn sicherlich in dieser Gestalt wieder erkennen. Kovu war ein Löwe und wurde in den Körper eines Menschen gesperrt. Ihn als Assassine & Mörder zu betiteln, wäre wohl die treffenste Beschreibung. So verdient er auch seit seiner Umwandlung Geld für das Rudel. Eine Heimat ist das Schattenland, denn dort lebt seine Familie. Den jungen Mann als Gut oder Böse zu beschreiben ist schwierig. Bisher kennt er nur die eine Seite und hatte keine Chance die andere zu erkunden. Bisher ist er Böse, aber unter den richtigen Umständen würde er sicher zu den Guten gehören. Ohne es zu wissen, hat eine kleine Löwin ihm damals das Herz gestohlen und trägt es immer noch mit sich. Man könnte ihn also als heimlich & unwissend Vergeben betrachten. Selbst wenn nicht mal er es weiß.

Mushu GESPIELT VON Gwyn

Die meiste Zeit ist Mushu ein etwa eidechsengroßer Drache, der immer mit Mulan an zu treffen ist und dem typischen Aussehen eines Le Shou Drachen entspricht. Rote Schuppen, goldgelber Bauch und Schnurrbart. Eigentlich ist Mushu – wie Mulan ihn getauft hat – ein fast 40-jähriger Mann, der lediglich nur eine Funktion hat: Mulan zu beschützen, zu begleiten und zu unterstützen. Selten trifft man ihn als Mensch an, aber wenn es vorkommt stellt sich der ältere Herr als Huo An vor. Wandernder Krieger, den man meist schnell wieder vergessen soll.

Philip * GESPIELT VON Remi

Darf man vorstellen? Ihre königliche Hoheit Prinz Philip William Constantin von Wahlberg. Mit seinen nunmehr 25 Jahren hat er seine damalige Verlobte geheiratet und regiert nun als König von Fleurville das Königreich. Gemeinsam mit seiner Frau Aurora. Er kämpft für das Gute und glaubt auch an das Gute dieser Welt. Momentan ist sein Aufenthaltsort nicht so klar definierbar, denn nachdem es ihm gelang aus dem Nebel vorzudringen, muss er erst einmal eine Bleibe finden. Ihr Königreich und das demnach auch ihr Schloss wurden nämlich besetzt. Derzeit ist er noch kinderlos, aber vielleicht ändert sich das ja irgendwann?

Rajah GESPIELT VON Gwyn

Rajah ist für gewöhnlich ein Tiger mit einer Kopf-Rumpf Länge von 2,15 Metern, einem 1 Meter langem Schwanz und einer Schulterhöhe von 1,05 Metern. Hat braune Augen, die bei sehr genauer betrachtung genau die gleichen Augen sind die er auch als Mensch hat. Inzwischen trägt der Tiger ein dünnes Halsband aus Leder an dem ein metallener Anhänger mit einem eingravierten Kompass darauf ist. Sollte jemand die Rückseite erblicken können und seine Hand noch besitzen, kann er ja andere aufklären was auf der Rückseite eingraviert ist. Trifft man den 32 Jährigen in seiner eigentlichen Gestalt ist er ein etwa 1,78 großer gut gebauter Mann, der seine schulterlangen, dunkelblonden Haare mit einem Lederband zusammen gebunden hat. Auch in dieser Gestalt trägt er das Halsband, eine weitere Kette und eine Tätowierung auf dem linken Oberarm. Meist trägt er zwei kurzschwerter bei sich und niemand will wissen wie er mit ihnen umzugehen weiß.